BdZA News & Pressespiegel

Donnerstag, 25. Februar 2010
Teilnehmer des Mid Year Meetings Puerto Rico, YDW

Teilnehmer des Mid Year Meetings Puerto Rico, YDW

Nach seiner Gründung vor einem Jahr ist es für den BdZA an der Zeit, sich auch international in die Verbandsarbeit einzubringen und gerade im Bereich der Alumniaktivitäten von den unterschiedlichen Erfahrungen der Mitgliedsländer des YDW zu profitieren. Mit einstimmigem Ergebnis wurde die Mitgliedschaft des BdZA auf der Generalversammlung in Puerto Rico als neues Vollmitglied bestätigt.

Beide Organisationen verstehen sich als Mittler zwischen Studenten und  Berufsverbänden und der Standespolitik. Das heißt für den BdZA, dass er als Bindeglied zwischen dem Bundesverband der Zahnmedizinstudenten (BdZM) und der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) fungiert, YDW gilt als Mittler zwischen der International Association of Dental Students (IADS) und der World Dental Federation (FDI). Die Förderung junger Zahnärzte ist Aufgabe beider Verbände und die angestrebte Vernetzung hat für beide Vorteile. Der BdZA und YDW wollen jungen Zahnärzten/Innen beim Sprung ins Berufsleben helfen, sowohl national als auch

YDW

YDW

international. Durch neue Kommunikationswege, die sich gerade durch Facebook, Yahoogroups und andere Plattformen bieten, werden mittlerweile weit mehr Menschen erreicht als das noch vor einigen Jahren möglich war.

YDW hat derzeit rund 6.000 Mitglieder bei Facebook und auch der BdZA kommuniziert inzwischen auf diesem Weg. In diesem Jahr wird es erste gemeinsame Veranstaltungen von YDW und BdZA geben. So wird zum Beispiel der YDW- Day am 17. Juli 2010 in Brno, Tschechien, im Rahmen des diesjährigen IADS Kongresses, eine erste gemeinsame Veranstaltung beider Verbände sein, deren Folgemeeting spätestens zur nächsten IDS 2011 stattfinden wird. Die Veranstaltungen werden jungen Zahnärzten Fortbildungsangebote unter Mitwirkung von Kollegen aus aller Welt anbieten und den Austausch fördern. Besonders in diesem Jahr bietet sich die örtliche Nähe an, um etwas internationale Luft zu schnuppern und ein besonderes Wochenende in Tschechien zu verleben. Ein spezielles Reiseangebot wird vielen jungen Zahnärzten die Möglichkeit zur Teilnahme in Brno bieten.

Dr. Mark Antal (YDW- Präsident) und Dr. Aldo Collazo (Lokale Organisation)

Dr. Mark Antal (YDW- Präsident) und Dr. Aldo Collazo (Lokale Organisation)

BdZA und YDW verstehen sich nicht als Anbieter von Fortbildungsveranstaltungen, möchten ihren Mitgliedern aber sowohl die Möglichkeit zur Präsentation eigener Projekte und Forschungen geben, sowie den fachlichen Austausch untereinander fördern. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass gerade in Zeiten des vereinten Europas und der fortschreitenden Globalisierung viele junge Kollegen im Ausland tätig sein wollen und für die entsprechenden Informationen zur Arbeit und Fortbildung im Ausland sehr dankbar sind.


Young Dentists Worldwide

Juliane Gnoth

Communication Officer

E-Mail: juliane_gnoth@yahoo.de

Alle News lesen