BdZA News & Pressespiegel

Mittwoch, 16. Oktober 2013

BdZA_LZK BW_LMS




Die Fachdental Südwest ist eine der größten regionalen Fachmessen für Zahnärzte, Zahntechniker und Zahnmedizinische Fachangestellte in Deutschland. Eine ideale Plattform für die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg und ihre Fortbildungseinrichtungen sich und ihr umfangreiches Serviceangebot zu präsentieren und sich aktiv mit den Kammermitgliedern auszutauschen.

Bereits zum zweiten Mal präsentierte sich die Landeszahnärztekammer gemeinsam mit den kammereigenen Fortbildungseinrichtungen auf der Fachdental Südwest  mit einer großen Informations- und Kommunikations-Lounge direkt am Eingangsbereich.
LZK-Präsident Dr. Udo Lenke zieht eine positive Bilanz: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Messeauftritt der Kammer auf der Fachdental, unser Stand ist bestens platziert, sehr repräsentativ und war gut besucht“.

Im Mittelpunkt des Messeangebotes standen die Dienstleistungen der Landeszahnärztekammer rund um die Praxisführung: Hygieneberatung, BuS-Dienst-Kammermodell und das kompakte Nachschlagewerk für alle Fragen der Praxisführung auf CD-ROM und online, das PRAXIS-Handbuch mit Navigator. Der Hinweis auf das umfangreiche Kommunikations- und Informationsangebot der Kammer im Internetauftritt, den Sozialen Netzwerken und über die zahlreichen Printprodukte rundete den Messeauftritt der Landeszahnärztekammer ab.

Kammer-Sprechstunde in der Alumni Lounge

Erstmals auf der Fachdental Südwest vertreten war der Bundesverband der zahnmedizinischen Alumni in Deutschland (BdZA). In der Alumni-Lounge hatten zukünftige und erfahrene Zahnmediziner Gelegenheit sich auszutauschen. Da darf die Kammer selbstverständlich nicht fehlen: LZK-Präsident Dr. Udo Lenke nahm daher sehr gerne die Einladung zur „Kammer-Sprechstunde“ in der Alumni-Lounge an, um mit den jungen Kammermitgliedern ins Gespräch zu kommen und aktuelle, berufspolitische Themen zu diskutieren.

„Die Kammer ist die Berufsvertretung aller Zahnärztinnen und Zahnärzte in Baden-Württemberg. Getreu unseres Leitbildes „Die Kammer – Ihr Partner“ möchten wir auch für die Absolventen und Neuapprobierten da sein und sie unterstützen. Ob Praxisübernahme oder Praxismanagement, je früher wir jungen Zahnmedizinern hilfreich und konstruktiv zur Seite stehen, desto besser sind die Chancen auf das Heranwachsen einer selbstbewussten und gut vorbereiteten Zahnärzteschaft in enger Bindung zu ihrer Kammer“, betont Dr. Udo Lenke.

Gemeinsame Projekte

Im Gespräch mit dem BdZA-Vorsitzenden, Jan-Philipp Schmidt, vereinbarte das Präsidium der Landeszahnärztekammer weitere Kooperationsprojekte, um junge Zahnmediziner auf ihrem Weg in die freiberufliche Berufsausübung zu unterstützen.
“Ich freue mich ganz besonders, dass die LZK BW auch unserem geplanten Projekt “zahni on campus" so offen und unterstützend gegenübersteht. Im Rahmen dieser Roadshow sollen in den kommenden anderthalb Jahren alle zahnmedizinischen Fakultäten besucht und die Studenten über immer wichtiger werdende Themen wie die Sicherung der Freiberuflichkeit, Praxismanagement oder Vereinbarkeit von Familie und Beruf informiert werden. Dass auch die LZK BW dieses Vorhaben befürwortet, bestärkt uns darin, diese wichtige Basisarbeit motiviert umzusetzen," so Jan-Philipp Schmidt.

Im kommenden Jahr werden LZK BW und BdZA ihre Messeauftritte bei der Fachdental Südwest noch enger koordinieren und aufeinander abstimmen.

Alumni-Lounge

Alle News lesen