BdZA News & Pressespiegel

Donnerstag, 31. Dezember 2015

BdZA Jahreswechsel 2015/2016

Liebe Mitglieder des BdZA,

auch für den BdZA neigt sich ein spannendes und vor allem produktives Jahr 2015 dem Ende entgegen.

Die ersten Monate des Jahres waren durch die Vorbereitungen für die IDS 2015 geprägt. Hier war der BdZA zum zweiten Mal mit der Generations Lounge vor Ort und repräsentierte die jungen Zahnmediziner. Die Lounge diente als Vernetzungsmöglichkeit über die zahnmedizinischen Generationen hinweg, auch für Treffen mit ehemaligen Kommilitonen/-innen wurde diese genutzt. Besonders hohen Zulauf erfuhr unsere IDS-Standparty. Dort konnte bei Kölsch und guter Musik das kollegiale Gespräch gesucht werden.

Im Sommer lockte der mittlerweile 6. Dental Summer, der vom BdZA in Kooperation mit der internationalen Fortbildungsgesellschaft mbH (IFG) veranstaltet wurde, wieder zahlreiche Studenten/innen und junge Zahnmediziner/innen an den Timmendorfer Strand. Hochkarätige Fachvorträge konnten bei Ostseeatmosphäre genossen werden, sodass dieses Event ein mittlerweile etabliertes FortbildungsMUSS insbesondere für jede/n junge/n Zahnmediziner/in darstellt. Aus politischer Sicht konnte die Zeit am Timmendorfer Strand auf Einladung des BdZA produktiv für ein Gipfeltreffen unter dem Slogan „Generation Y“ genutzt werden. Im Zentrum des Treffens mit der BZÄK, LZK Schleswig-Holstein, dem BdZM und der ZM standen die Förderung der Standespolitik und die aktive Gestaltung der zahnmedizinischen Zukunft sowie die Sicherung der Freiberuflichkeit. Die große Bedeutung dieser Ausgestaltung konnte dadurch unterstrichen werden, dass sich im Herbst dieses Jahres erstmalig die BZÄK, der KZBV, die FVDZ, Dentista e.V. und als Vertreter der jungen Zahnmediziner der BdZM und BdZA an einem Tisch in Berlin versammelten, um das zukünftige politische Handeln konkreter auf die Bedürfnisse und Ziele der Generation Y abzustimmen.

Als absolutes Fortbildungshighlight starteten wieder zwei Flieger der InDentive mit hochmotivierten Zahnmedizinern zur Sonneninsel Mallorca, um zum Thema „Finde deinen Weg“ vier Tage bei bestem Wetter eine ausgewogene Balance zwischen themenrelevanten Infos zur Existenzgründung und einzigartigem Rahmenprogramm zu erleben. Die Existenzgründung wurde ebenfalls auf dem 2. Zukunftskongress der BZÄK und Dentista e.V. im November dieses Jahres unter dem Motto „Work-Life-Blending“ thematisiert. Erstmals wirkte auch der BdZA an dieser Veranstaltung mit, die sich wiederholt großer Beliebtheit erfreute.

Zum Ende des Jahres konnte mit dem Universitätsstandort Dresden die letzte Anlaufstelle der ZahniCampus Roadshow 2014/2015 besucht werden. Innerhalb von zwei Jahren wurden durch die vom BdZM und BdZA initiierte Tour die Zahnkliniken der Bundesrepublik besucht, um vor Ort die Studenten/innen über Themen wie Berufsstart, Freiberuflichkeit und weitere Fragen, die für junge Zahnmediziner von Interesse sind, zu beantworten.

Rückblickend kann der BdZA sowohl aus politischer als auch organisatorischer Sicht auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurückblicken. Für das Jahr 2016 stehen bereits interessante Projekte in den Startlöchern. Schon im März richtet der BdZA gemeinsam mit der DGÄZ und der IFG eine Assistentenlounge im Rahmen der Best Days in Düsseldorf aus. Dort können Fragen zur Existenzgründung mit Profis erörtert und der kollegiale Austausch gesucht werden. Neben einer Neuauflage der ZahniCampus Roadshow 2016/2017 wird der 7. Dental Summer erstmalig einen „Starterkongress“ umfassen, wo junge Zahnmediziner/innen wichtige Unterstützung beim Weg vom Studium ins Berufsleben erhalten werden.

Wir wünschen allen Mitgliedern friedliche und besinnliche Weihnachten sowie einen guten Rutsch in das Jahr 2016.

Euer BdZA

Alle News lesen